Volker Kollosche
Loading...

Sattelkontrolle


Für eine Sattelkontrolle Ihres Sattels nehme ich mir maximal viel Zeit.

Nach dem Vorreiten erfolgt die Analyse des Staubabdrucks, den der Sattel im Fell hinterlassen hat. An den von mir markierten Stellen erkennen Sie dann vor Ort, wo der Sattel aufliegen darf und muss. Der Sattelbaum dient schließlich dazu, das Reitergewicht über den Sattelbaum gleichmäßig auf der vorhandenen Auflagefläche (Rücken) zu verteilen. Aber es gibt empfindliche Punkte beim Pferd,
wo auch keinesfalls Gewicht draufkommen darf. 

Durch den Schweißabdruck können Sie in dem Termin genau mitverfolgen, wo Ihr Sattel liegen darf und wo aktuell Probleme herrschen. Durch muskuläre Veränderungen des Pferdes können Sattelanpassungen immer wieder notwendig sein. Je nach Training oder Krankheit auch bereits nach 6 Monaten. 

Mit dem Messergebnis und dem Protokoll - von dem Sie selbstverständlich eine Kopie erhalten - können Sie von nun an immer die Fortschritte Ihres Pferdes im Muskelaufbau dokumentieren. Oder aber auch bei Krankheiten nachvollziehen, wie sich Muskulatur abgebaut hat. 

Im Anschluss an diese Feststellung polstere ich vor Ort den Sattel neu auf und stelle ggf. das Kopfeisen neu ein. Danach reiten Sie wieder vor und wir kontrollieren wieder.  Solange...bis das Ergebnis optimal ist. In der Regel zeigen die Pferde sehr deutlich, womit sie sich wohl fühlen. 

Die Sattelkontrolle kostet 160,00 Euro zzgl. Anfahrtskosten

Bei Fremdsätteln und deren erster Kontrolle/Anpassung können Mehrkosten entstehen, da dies oftmals aufwendiger ist und auch mehr Woll-Material verwendet wird. Dann liegt der Preis bei 200,00 Euro zzgl. Anfahrtskosten. Dies entscheiden wir fair vor Ort nach Aufwand. Aktuell sind wir so ausgebucht, dass Fremdsättel nicht angenommen werden können.


Sonnenweg 6 - 61194 Niddatal
0151-61343845